Johanniterorden

    Aus WISSEN-digital.de

    geistlicher Ritterorden; in Großbritannien: Order of St. John.

    Geschichte

    Hervorgegangen aus der 1070 gegründeten, 1113 vom Papst anerkannten "Orden St. Johannis vom Hospitals zu Jerusalem" (Hospitaliter), nach dem Vorbild der Templer zum Ritterorden mit diakonischen und militärischen Aufgaben umgestaltet. 1291 bei der Räumung Palästinas nach Zypern verlegt, 1310 nach Rhodos (Rhodiserritter), nach erneuter Vertreibung durch die Türken 1530 nach Malta (Malteser), 1798 von Napoleon vertrieben. Im 19. Jh. als (katholischer Malteser-)Adelsorden erneuert (Sitz in Rom; meist Ehrenritter ohne Ordensgelübde). Ordenswappen: weißes Kreuz im roten Feld.

    Johanniter in Deutschland

    1154 kam es zur ersten Ordensniederlassung auf deutschem Boden in Duisburg, 1160 folgte als weitere Niederlassung die Ballei Brandenburg, die später zum Mittelpunkt des Ordens in Deutschland wurde. Im 16. Jh. unter Joachim II., Kurfürst von Brandenburg, Übertritt zum Protestantismus; 1811 wurde die Ballei säkularisiert. Der Johanniterorden wurde 1852 als evangelischer Adelsorden neu gestiftet und in den Dienst der Krankenpflege gestellt. 1885 Gründung der Johanniter-Schwesternschaft; 1951 folgte die Johanniter-Hilfsgemeinschaft e.V. (JHG), 1952 die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH). Der Johanniterorden betreibt Krankenhäuser und Alteneinrichtungen. Oberster Glaubensgrundsatz ist die Nächstenliebe.

    KALENDERBLATT - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!