Johannes Nicolaus Brønsted

    Aus WISSEN-digital.de

    dänischer Chemiker; * 22. Februar 1879 in Varde, † 17. Dezember 1947 in Kopenhagen

    erkannte, dass Säuren und BasenProtonen abgeben und aufnehmen. Diese Erkenntnis war ein großer Fortschritt zur weiteren Entwicklung der Chemie. Brønsted führte Untersuchungen auf dem Gebiet der Kolloidchemie durch und beschäftigte sich mit der Bestimmung der Eigenschaften von Hochpolymeren. Er veröffentlichte einen Grundriss der anorganischen Chemie und wirkte an einem Lehrbuch für physikalische Chemie mit.

    KALENDERBLATT - 24. Juli

    1923 Der Friede von Lausanne revidiert den Friedensvertrag von Sèvres (10. August 1920), durch den die Türkei fast alle europäischen Gebiete an Griechenland verloren hatte.
    1929 Japan hinterlegt als letzter Unterzeichnerstaat die Ratifikationsurkunde des Kellogg-Paktes. In ihm wird der Krieg als Mittel zum Lösen internationaler Streitfälle verurteilt und die friedliche Beilegung angestrebt.
    1939 Frankreich, England und Russland unterzeichnen einen Beistandspakt, der aber schon einen Monat später durch den Hitler-Stalin-Pakt jede Wirksamkeit verliert.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!