Johanna Franziska Frémyot de Chantal

    Aus WISSEN-digital.de

    französische Ordensfrau; * 18. Januar 1572 in Dijon, † 13. Dezember 1641 in Moulins

    Heilige; zusammen mit Franz von Sales Begründerin des Salesianerordens. Nach dem frühen Tod ihres Gatten widmete sie sich der Nächstenliebe. Im Geist ihres Beraters Franz von Sales gründete Johanna Franziska eine Ordensgemeinschaft ohne die Abgeschlossenheit der Klausur, damit die Schwestern ganz in der bisher vernachlässigten Mädchenerziehung und in der Arbeit in den Hospitälern, Findel- und Waisenhäusern aufgehen konnten. Nach dem Vorbild der ersten Niederlassung in Annecy blühten bald in vielen anderen französischen Städten Tochtergründungen auf. Während ihres Parisaufenthaltes in den Jahren 1619 bis 1621 stand Johanna Franziska der geistesgeschichtlich bedeutenden Reformbewegung von Port Royal nahe, der u.a. auch der philosophische Denker Blaise Pascal angehörte. Nach dem Tod von Franz von Sales (1622) veröffentlichte sie ihren Briefwechsel mit diesem Klassiker des religiösen Lebens und der französischen Sprache. Johanna von Chantal und Franz von Sales sind vor dem Hochaltar der Gründungskirche zu Annecy bestattet worden.

    Johanna Franziska ist Patronin der Salesianerinnen und wird für eine glückliche Geburt angerufen. Die Seligsprechung erfolgte 1751, die Heiligsprechung 1767.

    Fest: 12. Dezember.

    KALENDERBLATT - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!