Johann Nepomuk Nestroy

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Schauspieler und Schriftsteller; * 7. Dezember 1801 in Wien, † 25. Mai 1862 in Graz

    Datei:NEST0006.jpg
    Johann Nepomuk Nestroy; Porträt

    studierte zunächst Jura, brach das Studium aber ab und begann eine Sängerlaufbahn; 1822-25 war er in Amsterdam. 1832 kam er zum Ensemble des Theaters an der Wien , wechselte 1845 zum Theater in der Leopoldstadt. 1860 zog er sich als Ruheständler nach Graz zurück, spielte aber 1861/62 wieder am Theater.

    Hauptwerke: "Der konfuse Zauberer", "Lumpazivagabundus", "Der Zerrissene", "Das Haus der Temperamente".

    Zitat
    J. N. Nestroy: Das Glück ist eine leichtfertige Person, die sich stark schminkt und von ferne schön ist.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".