Johann Joachim Winckelmann

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Archäologe und Kunsttheoretiker; * 9. Dezember 1717 in Stendal, † 8. Juni 1768 in Triest (ermordet)

    Begründer der klassischen Archäologie.

    Datei:WINC0021.jpg
    Johann Joachim Winckelmann; Porträt

    Bb 1755 in Rom lebend, studierte Winckelmann eingehend die römischen Bauwerke. Ab 1763 war er Präsident der Altertümer und Skriptor der Vatikanischen Bibliothek. Winckelmann gilt als geistiger Vater des Klassizismus: Er brach dem Verständnis für das antike Kunstschaffen Bahn, lenkte das Augenmerk auf die "edle Einfalt und stille Größe" der griechischen Plastik und übte damit entscheidenden Einfluss auf das Schönheitsideal der deutschen Klassik aus. In seinen Werken ersetzte er die bisher übliche, auf Vasari zurückgehende Künstlergeschichte durch die Stilgeschichte und versuchte, die allgemeinen geistigen Kräfte zu ergründen, die hinter der Kunstentwicklung standen.

    Schriften: "Gedanken über die Nachahmung der griechischen Werke in der Malerei und Bildhauerkunst" (1755); "Geschichte der Kunst des Altertums" (1764).

    KALENDERBLATT - 19. Juni

    1867 Der von dem französischen Kaiser Napoleon III. inthronisierte habsburgerische Kaiser Maximilian von Mexiko wird nach dem Abzug der französischen Truppen zum Tode verurteilt und hingerichtet.
    1965 Der algerische Staatspräsident Ahmed Ben Bella wird vom Revolutionsrat gestürzt und bis zum Jahr 1979 unter Hausarrest gestellt.
    1979 Am Rhein spielt sich eine der größten Umweltkatastrophen ab: Durch Vergiftung des Wassers stirbt praktisch der ganze Fischbestand. Als Ursache wird vermutet, dass ein Schiff tödliches Insektenvernichtungsmittel verloren hat.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!