Joaquín Rodrigo

    Aus WISSEN-digital.de

    spanischer Komponist; * 22. November 1901 in Sagunto, † 6. Juli 1999 in Madrid

    seit der Kindheit blind; Musikstudium in Paris; 1947 Ruf als Professor für Musikgeschichte an die Universität von Madrid.

    Rodrigo verwob in seinen Werken französische und italienische Musik mit Elementen spanischer Folklore, griff auch auf den Musikstil der Renaissance und des Barock zurück.

    Er schrieb unter anderem Lieder, Solostücke für Gitarre und Orchesterwerke.

    Hauptwerke: "Concierto de Aranjuez" (1940), "Fantasía para un gentilhombre" (1954).

    KALENDERBLATT - 20. September

    1792 Die europäische Koalition, die gegen die französische Revolutionsarmee marschiert, kann in der "Kanonade von Valmy" nur ein Unentschieden erringen. Dieses wird in Paris als riesiger Sieg gefeiert und gibt dem Patriotenheer enormen Auftrieb.
    1819 Der österreichische Staatskanzler Metternich zwingt mit den Karlsbader Beschlüssen dem deutschen Staatenbund sein konservatives Sicherheitsprogramm (unter anderem Zensur, Verbot der Burschenschaften) auf.
    1882 In Berlin werden die ersten elektrischen Straßenlampen Europas angezündet.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!