Jean Paul Marat

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Revolutionär und Arzt; * 24. Mai 1743 in Bourdry bei Neuchatel (Schweiz), † 13. Juli 1793 in Paris

    Marat - eigentlich Arzt - galt als eines der radikalsten Häupter der Französischen Revolution. Er hetzte die Volksmassen von Paris in seinem Blatt "Ami du peuple" (Volksfreund) zu Gewalttaten auf.


    Er war einer der Hauptverantwortlichen für die Septembermorde, gehörte zum Klub der Cordeliers und war Mitglied der Bergpartei. Marat setzte die Vernichtung der Girondisten durch. Er wurde von Charlotte Corday im Bad erdolcht und daher (zunächst) als Märtyrer der Revolution verherrlicht.

    KALENDERBLATT - 19. Juli

    1870 Frankreich erklärt Deutschland den Krieg.
    1908 Der englische Oberst Burnley-Campbell reist einmal um die Welt in vierzig Tagen.
    1937 In München wird die Ausstellung Entartete Kunst eröffnet, in der die Werke missliebiger Künstler exemplarisch dargeboten werden, um sie in die Nähe von Geisteskrankheit und "Abartigkeit" zu setzen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!