Jean Baptiste Le Prince

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 17. September 1734, † 30. September 1781

    Le Prince stellte seit 1765 im Salon außer zahlreichen Darstellungen aus dem russischen Volksleben und Veduten drei Kartongemälde, drei weibliche Bildnisse, Pariser Ansichten und (seit 1775) solche aus der Gegend von St. Denis du Port aus. Er erfand bzw. vervollkommnete zur Verbreitung seiner Tuschzeichnungen die Aquatinta und unterbreitete 1769 der Pariser Akademie die ersten Proben. In Frankreich brachte er die kurzlebige Russenmode (russerie) auf. Am bedeutendsten blieb er in seinen Aquatintablättern, die meist Szenen aus dem russischen Volksleben darstellen.

    KALENDERBLATT - 21. Juli

    1726 Friedrich der Große gewinnt die Schlacht bei Burkersdorf gegen Österreich, obwohl sein Bündnispartner Russland im Moment des Angriffs den Rückzugsbefehl erhält, da Katharina II. nach dem Sturz des Zaren das Bündnis gelöst hat.
    1906 Zar Nikolaus II. lässt die erste Reichsduma nach bloß zehn Wochen auflösen, obwohl er 1905 versprochen hatte, alle Gesetze von der Duma abhängig zu machen.
    1969 500 Millionen Fernsehzuschauer sind weltweit dabei, als der amerikanische Astronaut Neil Armstrong um 3.56 Uhr Mitteleuropäischer Zeit aus seiner Landefähre "Eagle" aussteigt und als erster Mensch den Mond betritt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!