Jan Masaryk

    Aus WISSEN-digital.de

    tschechoslowakischer Diplomat; * 14. September 1886 in Prag, † 10. März 1948 in Prag

    Sohn von Tomas Garrigue Masaryk; 1931-45 im Exil; nach dem Sieg der Alliierten Außenminister, kam nach dem kommunistischen Staatsstreich unter ungeklärten Umständen (Selbstmord?) ums Leben.

    KALENDERBLATT - 20. Juni

    1791 Der französische König Ludwig XVI. flieht aus Paris, nachdem alle Pläne, die Initiative wieder in die Hände zu bekommen, gescheitert sind.
    1948 Die alliierten Militärgouverneure verkünden die Währungsumstellung in den Westzonen. Als Startkapital wird 40 DM pro Kopf ausgegeben. Damit nimmt das Wirtschaftswunder seinen Anfang.
    1951 Iran verstaatlicht entgegen dem bitteren Widerstand Großbritanniens die Anglo-Iranian Oil Company.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!