James Clerk Maxwell

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Physiker; * 13. Juni 1831 in Edinburgh, † 5. November 1879 in Cambridge

    Maxwell erhielt bereits im Alter von 13 Jahren die Erlaubnis, die Universität seiner Heimatstadt besuchen zu dürfen. Nach zweijährigem Studium beendete er eine physikalisch-mathematische Arbeit, deren Inhalt so bedeutsam war, dass einer seiner Professoren das Manuskript des jungen Wissenschaftlers der berühmten Royal Society in London einreichte. 1856 übernahm Maxwell seine erste Professur in Aberdeen, ging später nach London und schließlich nach Cambridge, wo er bis zu seinem Tode den Lehrstuhl für Physik inne hatte.

    Der englische Mathematiker und Physiker wurde berühmt durch seine mathematische Formulierung der elektromagnetischen Feldbewegung, wobei er den von M. Faraday eingeführten Feldbegriff als Basis seiner mathematischen Berechnungen nahm. Diese fasste er zusammen in der nach ihm benannten Maxwell'schen Gleichung. Damit bewies er den Zusammenhang zwischen elektrischen und magnetischen Feldern und führte den Begriff "Elektromagnetismus" ein. Er berechnete die Geschwindigkeit von Wellen und schloss daraus, dass Licht auch zu den elektromagnetischen Wellen zählt. Bedeutend war auch noch sein Beitrag zur kinetischen Gastheorie.

    Nach ihm ist die Einheit der magnetischen Induktion Maxwell benannt.

    KALENDERBLATT - 21. Juli

    1726 Friedrich der Große gewinnt die Schlacht bei Burkersdorf gegen Österreich, obwohl sein Bündnispartner Russland im Moment des Angriffs den Rückzugsbefehl erhält, da Katharina II. nach dem Sturz des Zaren das Bündnis gelöst hat.
    1906 Zar Nikolaus II. lässt die erste Reichsduma nach bloß zehn Wochen auflösen, obwohl er 1905 versprochen hatte, alle Gesetze von der Duma abhängig zu machen.
    1969 500 Millionen Fernsehzuschauer sind weltweit dabei, als der amerikanische Astronaut Neil Armstrong um 3.56 Uhr Mitteleuropäischer Zeit aus seiner Landefähre "Eagle" aussteigt und als erster Mensch den Mond betritt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!