Jakobiner

    Aus WISSEN-digital.de

    bedeutendster politischer Klub der Französischen Revolution, benannt nach seinem Versammlungsort, dem aufgehobenen Dominikanerkloster St. Jakob in Paris. Nach dem Ausscheiden der Gemäßigten (Feuillants) Sammelpunkt der radikalen Republikaner, die für den Sturz des Königtums und die Schreckensherrschaft verantwortlich waren. Der Pariser Hauptklub wurde dabei von etwa 150 Klubs in den Provinzen unterstützt. Führer waren Robespierre, Marat, d'Herbois, Danton, Billaud-Varennes u.a. Nach dem Sturz Robespierres wurde der Klub 1794 aufgelöst. Es kam zur Verfolgung seiner Mitglieder.

    Der Jakobinismus als radikal-republikanische Gesinnung fand auch in anderen Ländern Anklang. Die Jakobiner trugen die Jakobinermütze, eine rote Mütze mit Kokarde.

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!