Jackson Pollock

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Maler; * 28. Januar 1912 in Cody, Wyoming, † 11. August 1956 in Easthampton

    Begründer des Actionpainting.

    Pollock wuchs im amerikanischen Westen auf und studierte Kunst an der Art Students League in New York studierte. 1935 ließ er sich endgültig in New York nieder, seit 1946 lebte er in Easthampton, wo er nach einem Autounfall 1956 starb.

    Pollock setzte sich mit allen Strömungen der europäischen Kunst auseinander, die ihm durch Hans Hofmann, Duchamp, Matta, Ernst u.a. vermittelt wurden, vor allem mit dem Surrealismus. In der ersten Phase seiner Kunst, Anfang der 40er Jahre, greifen seine Figuren ineinander und durchdringen sich wie Schriftzeichen. Die Frühwerke sind deutlich von indianischer Kunst beeinflusst, mit der Pollock sich intensiv auseinander setzte.

    1947 entstanden seine ersten Werke in der Technik des Dripping ("Tropfens"), bei dem die Farbe aus durchlöcherten Blechdosen tropft, die an Schnüren über der Leinwand pendeln. Damit erreichte er die für seine Gemälde charakteristischen netzartigen Strukturen, die die großformatigen Leinwände überziehen. Mit dieser Technik wurde er zum Inaugurator des Actionpainting. Der Prozess des Malens war für Pollock dabei ebenso wichtig wie das fertige Kunstwerk.

    KALENDERBLATT - 11. August

    1257 Der Papst ruft zur Preußen- und Livland-Mission auf. Der christliche Missionsauftrag gab für viele weltgeschichtliche Eroberungszüge die Rechtfertigung, so auch jetzt bei der deutschen Ostexpansion.
    1898 Ende des spanisch-amerikanischen Kriegs.
    1919 Verkündigung der Weimarer Verfassung.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!