Israeliten

    Aus WISSEN-digital.de

    Bezeichnung für die jüdische Religionsgemeinschaft, die Nachkommen Jakobs, der den Beinamen "Israel" (hebräisch "Kämpfer mit Gott") trug. Die Israeliten eroberten seit der 2. Hälfte des 13. Jh.s v.Chr. Palästina. Sie wurden von der einheimischen Bevölkerung Hebräer genannt. Nach der Teilung des salomonischen Reiches (etwa 926 v.Chr.) führte das Nordreich im Unterschied zum Südreich (Juda) den Namen Israel. Heute auch Bezeichnung für die Einwohner Israels.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.