Ischtar

    Aus WISSEN-digital.de

    bekannteste Göttin des babylonisch-assyrischen Pantheons, Göttin der Liebe und des Kampfes, galt als Tochter des Himmelsgottes Anu und als Herrin des Planeten Venus.

    In der bildenden Kunst als Motiv seit der Akkad-Zeit (2350-2150 v.Chr.) bekannt. Mittelpunkt des Ischtar-Kultes war die sumerische Stadt Uruk mit monumentalen Tempelbauten. Die bildliche Ischtar-Darstellung lässt sich bis in hellenistisch-parthische Zeit verfolgen.

    KALENDERBLATT - 22. Juli

    1831 Johann Wolfgang von Goethe beendet sein Lebenswerk "Faust II", ein dreiviertel Jahr vor seinem Tod.
    1894 Von Paris nach Rouen startet das erste Autorennen der Welt.
    1944 Als Ergebnis der Konferenz von Bretton Woods werden der Internationale Währungsfonds und die Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung gegründet.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!