Ischias-Syndrom

    Aus WISSEN-digital.de

    (Neuritis ischiadica)

    auch: Hexenschuss;

    Schmerzen entlang des mächtigsten Nervs im menschlichen Körper, dem Ischias-Nerv, der aus dem Kreuzbeingeflecht entspringt. Bei Erkältung oder falschen Belastungen wie Verheben oder Unfällen können die Gelenke der Wirbelkörper verrenkt und an ihnen entlang aus dem Rückenmark tretende Nerven gequetscht werden. Als Ursache kommt nach einer gemeinsamen Studie der Universität Aston, des Queen-Elizabeth-Krankenhauses und der Königlichen Orthopädischen Klinik in Birmingham im Jahr 2001 jedoch auch eine Bakterieninfektion der Bandscheiben in Frage.

    Symptome sind ziehende Scherzen ins Bein, oft verbunden mit Kribbeln bis in die kleine Zehe. Das Aufrichten aus einer Beugung des Rumpfes ist nur unter starken Schmerzen möglich. Durch Lockerung der verspannten Muskeln neben der Wirbelsäule, z.B. durch Wärme, und Einrenken der Wirbelkörpergelenke werden die Beschwerden behoben.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Dezember

    1187 In Rom wird Paolo Scolari zum Papst gekrönt und trägt fortan den Namen Clemens III. Er führt nach 44-jähriger Unterbrechung die weltliche Herrschaft des Papstes in Rom wieder ein.
    1914 Großbritannien hebt das Hoheitsrecht der Türkei über Ägypten auf, setzt den Vizekönig Abbas II. ab und erklärt das Land zu britischem Protektorakt.
    1946 Im vietnamesischen Hanoi kommt es zu blutigen Zusammenstößen zwischen Franzosen und Vietnamesen, bei denen 300 französische Zivilisten getötet werden