Internet-Telefonie

    Aus WISSEN-digital.de

    Herstellen einer Sprachverbindung über das Internet. Ursprünglich als kostengünstiger Weg gedacht, um unter Umgehung des normalen Telekommunikationsnetzes Telefongespräche ins In- und Ausland zu führen, steckt diese Technik seit ihren Ursprüngen Mitte der 1990er Jahre noch immer in den Kinderschuhen. Aufgrund der teilweise immer noch ungenügenden Internet-Bandbreite lassen die Qualität und Geschwindigkeit der Verbindungen zu wünschen übrig. Außerdem gibt es seit der Öffnung des Telekommunikationsmarktes immer mehr Anbieter, die normale Sprachverbindungen zu ähnlich günstigen Tarifen wie bei der Internet-Telefonie anbieten.

    Um von PC zu PC über das Internet telefonieren zu können, müssen beide Teilnehmer über die entsprechende Hardware (Computer, Soundkarte, Mikrofon oder Headset, Modem bei Analoganschluss oder ISDN-Karte), ein spezielles Softwarepaket (z.B. das Windows-Programm NetMeeting, Paltalk oder Skype) sowie eine Anbindung an das Internet über einen ISP (Internet Service Provider) verfügen. Weiterhin möglich sind Telefonate von einem PC zu einem Festanschluss sowie zwischen zwei Festanschlüssen, wobei hier jedoch der Internet-Zugang nur über einen speziellen ITSP-Provider (Internet-Telefonie Service Provider) möglich ist. Während bei der PC-zu-PC-Telefonie lediglich die reinen Online-Kosten anfallen, werden bei den beiden anderen Möglichkeiten vom ITSP zusätzliche Gebühren für die Vermittlung und Nutzung des Leitungsnetzes erhoben, die häufig nur unwesentlich unter den heute üblichen Call-by-Call-Tarifen für normale Sprachverbindungen liegen.

    KALENDERBLATT - 21. Juli

    1726 Friedrich der Große gewinnt die Schlacht bei Burkersdorf gegen Österreich, obwohl sein Bündnispartner Russland im Moment des Angriffs den Rückzugsbefehl erhält, da Katharina II. nach dem Sturz des Zaren das Bündnis gelöst hat.
    1906 Zar Nikolaus II. lässt die erste Reichsduma nach bloß zehn Wochen auflösen, obwohl er 1905 versprochen hatte, alle Gesetze von der Duma abhängig zu machen.
    1969 500 Millionen Fernsehzuschauer sind weltweit dabei, als der amerikanische Astronaut Neil Armstrong um 3.56 Uhr Mitteleuropäischer Zeit aus seiner Landefähre "Eagle" aussteigt und als erster Mensch den Mond betritt.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!