Il Vecchietta

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler und Bildhauer; * um 1412 in Castiglione d'Orcia, † 6. Juni 1480 in Siena

    eigentlich: Lorenzo di Pietro;

    Hauptmeister des Quattrocento in Siena. Als Maler führte er den Stil seines Lehrers Sassetta fort; als Bildhauer von Donatello beeinflusst. Er selber hatte großen Einfluss auf die sienesische Kunst der Folgezeit.

    Hauptwerke als Maler: Triptychon mit Himmelfahrt Mariä und Heiligen (1461-62) im Dom von Pienza; Freskenfigur der heiligen Katharina (1461, Siena, Palazzo Pubblico); Fresko der Schutzmantelmadonna (um 1450-55, ebd.).

    Hauptwerk als Bildhauer: Bronzeziborium im Dom von Siena (1467-72).

    Weitere plastische Werke: Marmorstatuen der Heiligen Petrus und Paulus (1460 bis 1462, Siena, Loggia di Mercanzia), der auferstandene Christus (1476, am Hochaltar von S. Maria della Scala, ebd.).

    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!