Ikonoskop

    Aus WISSEN-digital.de

    eine spezielle Elektronenstrahlröhre (Fernsehaufnahmeröhre mit Bildspeicherung), die auf der Grundlage des äußeren Fotoeffektes funktionierte. Es erfolgte dabei eine fotoelektrische Speicherung von optischen Bildern. Gegenüber den vorher gebräuchlichen Röhren wurde durch die Ladungsspeicherung zwischen zwei Abtastungen eine Empfindlichkeitssteigerung um etwa das Tausendfache erzielt.

    Das Ikonoskop war die erste praktisch verwendete Bildspeicherröhre (1923 patentiert), die jedoch heute für das Fernsehen keine praktische Bedeutung mehr hat. Die Weiterentwicklung erfolgte zum Superikonoskop (heute ebenfalls in der Fernsehtechnik nicht mehr üblich).

    KALENDERBLATT - 16. September

    1180 Die Wittelsbacher erhalten das Herzogtum Bayern von Kaiser Friedrich Barbarossa.
    1770 "Die Fischerinnen", eine Oper von Joseph Haydn, wird in Gisenstadt uraufgeführt.
    1917 In Russland wird die Republik ausgerufen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!