Ignacy Jan Paderewski

    Aus WISSEN-digital.de

    polnischer Pianist, Komponist und Politiker; * 18. November 1860 in Kurylówka, † 29. Juni 1941 in New York

    Datei:Pade1973.jpg
    Ignacy Paderewski; zeitgenössische Karikatur

    ab 1872 Musikstudium an den Hochschulen von Warschau, Berlin und Wien. War vor allem für seine Interpretationen der Werke F. Chopins bekannt. Neben der Komposition und dem Klavierspiel war Paderewski auch politisch engagiert. Von 1909 bis 1913 war er Direktor des Warschauer Konservatoriums, verließ dann aber Polen und lebte für längere Zeit in der Schweiz und den USA, wo er unter anderem Vertreter des polnischen Nationalkomitees war. 1919 wurde er Ministerpräsident und Außenminister Polens, als Vertreter Polens nahm er in den Jahren 1920/21 an der Pariser Konferenz und an den Verhandlungen des Völkerbundes teil. 1940/41 war er Präsident des polnischen Nationalrats im Exil.

    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!