Ida von Boulogne

    Aus WISSEN-digital.de

    französische Stifterin; * um 1040 in Bouillon (Luxemburg), † 13. April 1113 in St. Vaast in Arras (Frankreich)

    Selige; die Tochter Herzog Gottfrieds von Lothringen war die Mutter König Balduins von Jerusalem. Nach dem Tod ihres Mannes widmete sie sich dem Glauben und machte aus ihrem Vermögen große Stiftungen, unter anderem an die Benediktinerabtei St. Vaast in Arras, wo sie bis zu ihrem Tod als Oblate lebte und auch beigesetzt ist.

    Ihre Reliquien wurden 1808 nach Bayeux gebracht. Fest: 13. April.

    KALENDERBLATT - 26. September

    1925 Die Mitglieder des Völkerbunds wollen sich vereint für die Abschaffung der Sklaverei einsetzen.
    1973 Das neue Energieprogramm der Bundesregierung verfolgt einen Sparkurs. Außerdem soll weniger Energie aus Erdöl, dafür mehr aus Kernenergie sowie aus Kohle gewonnen werden.
    1999 Die Spanien-Radrundfahrt wird zum ersten Mal seit 44 Jahren von einem Radrennfahrer aus Deutschland gewonnen. Jan Ullrich erreicht als Erster das Endziel in Madrid.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!