Iacopo Peri

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Komponist, Sänger und Instrumentalist; * 20. August 1561 in Rom, † 12. August 1633 in Florenz

    Peri wurde 1591 zum Ersten Kapellmeister am Hof der Medici in Florenz ernannt. Ab 1595 beschäftigte er sich mit der Vertonung von Rinuccinis "Dafne", die 1598 im Palazzo Corsi als erste nachweisbare Oper der Musikgeschichte aufgeführt wurde. Zusammen mit G. Caccini schuf er 1601 die "Euridice". Er komponierte weitere Opern oder Teile zu Opern, wie z.B. die Rezitative zu "Arianna" (1608), zu der C. Monteverdi die Arien beisteuerte. Aus seiner Feder stammen außerdem Intermedien, Balli und Balletti.

    KALENDERBLATT - 16. September

    1180 Die Wittelsbacher erhalten das Herzogtum Bayern von Kaiser Friedrich Barbarossa.
    1770 "Die Fischerinnen", eine Oper von Joseph Haydn, wird in Gisenstadt uraufgeführt.
    1917 In Russland wird die Republik ausgerufen.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!