Hosoda Eishi

    Aus WISSEN-digital.de

    japanischer Maler; * 1756, † 1. August 1829 in Edo

    als Schüler von Kano Eisen in Michinobu wurde Hosoda Eishi einer der führenden Maler von Frauen der 90er Jahre des 18. Jh.s. Seine Darstellungen eleganter und idealisierter Frauen wurden von Kiyonaga beeinflusst. Seine ersten Arbeiten datieren in das Jahr 1786. Er stand im Dienst des Shogunats, das ihm eine Pension von 500 koku (90000 Liter) Reis aussetzte. Mit seiner eigenen Schule machte er Utamaro Konkurrenz. Seit den späten 90er Jahren produzierte er keine Hochschnitte mehr, sondern widmete sich der Malerei.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Dezember

    1187 In Rom wird Paolo Scolari zum Papst gekrönt und trägt fortan den Namen Clemens III. Er führt nach 44-jähriger Unterbrechung die weltliche Herrschaft des Papstes in Rom wieder ein.
    1914 Großbritannien hebt das Hoheitsrecht der Türkei über Ägypten auf, setzt den Vizekönig Abbas II. ab und erklärt das Land zu britischem Protektorakt.
    1946 Im vietnamesischen Hanoi kommt es zu blutigen Zusammenstößen zwischen Franzosen und Vietnamesen, bei denen 300 französische Zivilisten getötet werden