Hornhautkrankheiten

    Aus WISSEN-digital.de

    Einleitung

    Hornhautkrankheiten entstehen durch Missbildungen, Entzündungen (Keratitis), Degeneration, Tumore oder Verletzungen (vergleiche Auge).

    Der Hornhautdurchmesser kann entweder zu klein (unter zehn Millimeter) oder zu groß sein (über 13 Millimeter beim Erwachsenen). Meist tritt diese Abweichung von der Norm mit anderen angeborenen Missbildungen auf (Ochsenauge). Eine Veränderung der annähernd kugelförmigen Wölbung der Hornhaut kann entweder nur die oberflächlichen oder nur die tiefen Schichten, bei schweren Prozessen eventuell beide Schichten erfassen.

    Bei einem länger dauernden Entzündungsprozess wachsen Blutgefäße (die Hornhaut hat normalerweise keine) vom Hornhautrand in den Krankheitsherd hinein, unterstützen die Abheilung und bilden sich anschließend zurück. Nach Abheilung eines Entzündungsprozesses bildet sich eine Hornhautnarbe in Form einer weißlichen Trübung. Sie kann die Sehschärfe beeinträchtigen, wenn sie zentral vor der Pupille liegt. Befindet sie sich mehr am Hornhautrand, kann die Sehleistung unbeeinträchtigt bleiben.

    Ursachen

    Die Ursache einer Hornhautentzündung kann

    von außen kommen (Bakterien, Viren, Pilze, chemische oder physikalische Einwirkungen);eine Allgemeinerkrankung sein, die auf die Hornhaut übergreift;Folge einer Ernährungsstörung sein.== 3. Symptome==

    Bei einer Hornhautentzündung bestehen Fremdkörpergefühl, stechende Schmerzen, Lichtscheu, Tränenfluss, eventuell eine Sehverschlechterung und Rötung des betreffenden Auges. Bei bakterieller Infektion entsteht zunächst ein Hornhautinfiltrat, eine grau-weißliche Hornhauttrübung, bei deren Verfall es zur Ausbildung eines Hornhautgeschwürs kommt. Dieses kann beim Fortschreiten in die tieferen Schichten die Hornhaut durchbohren. Die Behandlung erfolgt in Abhängigkeit vom Erreger, der vom Augenarzt durch einen Abstrich ermittelt wird. Bei schwerem Verlauf ist eine Krankenhausbehandlung erforderlich.

    Bei Hornhautentzündungen durch Viren ist die Hornhautberührungsempfindlichkeit herabgesetzt bis aufgehoben (Hornhautreflex), die Entzündung ist nicht so stark ausgeprägt. Es sind entweder nur die oberflächlichen Schichten oder die tiefen Schichten ergriffen. Die Behandlung ist sehr langwierig.

    KALENDERBLATT - 31. Januar

    1850 Preußen gibt sich eine neue Verfassung.
    1956 Der saarländische Landtag fordert die Rückkehr des Saargebietes zur Bundesrepublik Deutschland.
    1959 Die schweizerischen Männer entscheiden in einer Volksabstimmung, dass die Frauen ihres Landes auch weiterhin ohne aktives und passives Wahlrecht bleiben sollen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!