Hieronymus

    Aus WISSEN-digital.de

    römischer Kirchenvater; * um 347 in Stridon, Dalmatien, † 30. September 420 in Bethlehem

    eigentlich: Sophronius Eusebius Hieronymus;

    Heiliger und Kirchenlehrer; Hieronymus war ein Schüler Gregors von Nazianz. Er war ein begabter Rhetor und Prediger. Im Auftrag von Papst Damasus besorgte er die Kommentierung und Übertragung der Bibel ins Lateinische - es entstand die Vulgata. Außerdem schrieb er eine christliche Literaturgeschichte ("De viris illustribus"), Streitschriften und Briefe. Der Gelehrte lebte seit 386 in einem Kloster bei Bethlehem.


    Hieronymus ist unter anderem Patron der Schüler und Studenten.

    Fest: 30. September.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Februar

    1943 Die Geschwister Hans und Sophie Scholl verteilen in der Universität München Flugblätter, in denen sie zum passiven Widerstand gegen das Hitler-Regime aufrufen.
    1960 Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay gründen eine lateinamerikanische Freihandelszone.
    1962 Eine verheerende Sturmflut richtet in Deutschland schwere Schäden an und fordert mehrere Menschenleben.