Hewlett-Packard

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: HP;

    US-Unternehmen, das 1939 von William R. Hewlett und David Packard gegründet wurde. Ursprünglich war HP Hersteller von Mess- und Medizintechnik. In den letzten Jahrzehnten wurde die Entwicklung um Computer (PC, Workstations, Minicomputer), Drucker und elektronische Bauteile erweitert; mit diesen gewann die Firma bedeutende Marktanteile. 2002 fusionierte Hewlett-Packard mit dem Computerhersteller Compaq. Hewlett-Packard wurde zum weltweit größten Hersteller von Windows-Servern und zum zweitgrößten Computerhersteller der USA. Mit weltweit 145 600 Mitarbeitern erwirtschaftet Hewlett-Packard jährlich rund 78,4 Milliarden US-Dollar (Stand: 2004).

    Einige HP-Produkte haben faktisch Standards gesetzt, z.B. die Laserdrucker der Laser-Jet-Reihe und die Tintenstrahldrucker der DeskJet-Reihe. Auch weitere Peripheriegeräte wie Scanner und Digitalkameras sind in der Produktpalette der US-Firma zu finden.

    KALENDERBLATT - 6. Dezember

    1882 Carl Millöckers Operette "Der Bettelstudent" wird in Wien uraufgeführt.
    1882 Die deutsche Kolonialbewegung schafft sich mit der Gründung des "Deutschen Kolonialvereins" ein zentrales Organ.
    1890 Die Oper "Die Trojaner. Erster Teil – Die Einnahme von Troja" von Hector Berlioz wird in Karlsruhe in der deutschen Fassung uraufgeführt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!