Heruler

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Eruler;

    nordgermanischer Volksstamm, ursprünglich im südlichen Schweden, zur Zeit des Tacitus an der deutschen Ostseeküste. Erschien um 267 am Asowschen Meer, Mitte des 4. Jh. von den Ostgoten unterworfen, dann in der Gewalt Attilas; in der zweiten Hälfte des 5. Jh. gründeten sie an der Theiß ein Reich, dessen König Rodulf von Theoderich dem Großen zum "Waffensohn" durch Adoption erhoben wurde.

    Das Reich Rodulfs wurde um 605 von den Langobarden zerstört.

    KALENDERBLATT - 16. Oktober

    1793 Hinrichtung der französischen Königin Marie Antoinette auf dem Schafott.
    1813 Beginn der Völkerschlacht bei Leipzig, die mit der Niederlage Napoleons I. endet.
    1848 In Berlin kommt es zu blutigen Auseinandersetzungen zwischen Arbeitern und der Bürgerwehr.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!