Heruler

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Eruler;

    nordgermanischer Volksstamm, ursprünglich im südlichen Schweden, zur Zeit des Tacitus an der deutschen Ostseeküste. Erschien um 267 am Asowschen Meer, Mitte des 4. Jh. von den Ostgoten unterworfen, dann in der Gewalt Attilas; in der zweiten Hälfte des 5. Jh. gründeten sie an der Theiß ein Reich, dessen König Rodulf von Theoderich dem Großen zum "Waffensohn" durch Adoption erhoben wurde.

    Das Reich Rodulfs wurde um 605 von den Langobarden zerstört.

    KALENDERBLATT - 6. Juni

    1944 D-Day: Britische und amerikanische Truppen landen in der Normandie.
    1951 Eröffnung der ersten Internationalen Berliner Filmfestspiele "Berlinale".
    1995 In Johannesburg wird die Todesstrafe für verfassungswidrig erklärt.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!