Henry Miller

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Schriftsteller; * 26. Dezember 1891 in New York, † 7. Juni 1980 in Pacific Palisades, Kalifornien

    Datei:MillerH1.jpg
    Henry Miller

    Millers literarisches Werk ist durch seine offene und freizügige Darstellung von Sexualität gekennzeichnet. Seine Bücher verarbeiten oft autobiografische Erfahrungen vor allem erotischer Art. In den USA waren Millers Werke lange Zeit als pornografisch verboten und nur illegal erhältlich. Nach langwierigen Prozessen konnte Miller 1964 erreichen, dass das Verbot seiner Werke aufgehoben wurde. Miller hatte großen Einfluss auf die so genannte Beatgeneration.

    Hauptwerke: "Wendekreis des Krebses" (1934), "Wendekreis des Steinbocks" (1939), "Nexus" (1960) u.a.

    Zitat
    H. Miller: In Amerika ist das Verschiedensein nahezu gleichbedeutend mit Landesverrat.

    KALENDERBLATT - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!