Henry Louis Mencken

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Schriftsteller; * 12. September 1880 in Baltimore, Maryland, † 29. Januar 1956 in Baltimore, Maryland

    Von 1914 bis 1923 war Mencken Mitherausgeber der Zeitschrift "The Smart Set" und von 1924 bis 1930 von "American Mercury". Hauptsächlich in diesen beiden Zeitschriften publizierte Mencken seine zynisch-kritischen Essays, in denen er die Gesellschaft der USA kritisierte.

    Mencken verfasste mehrere Autobiografien. Sein Werk "Die amerikanische Sprache" (1919) zeigt, dass der Essayist auch ein bedeutender Sprachforscher war.

    Weitere Werke: "Happy Days" (1940), "Newspaper Days" (1941) u.a.

    KALENDERBLATT - 17. Juni

    1789 In Frankreich wird die Nationalversammlung konstituiert.
    1950 Fünf der sieben Mitglieder der Arabischen Liga unterzeichnen einen kollektiven Sicherheitsvertrag.
    1953 In der DDR kommt es zum Volksaufstand, der niedergeschlagen wird.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!