Helmut Hentrich

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Architekt; * 17. Juni 1905 in Krefeld, † 7. Februar 2001 in Düsseldorf

    studierte in Freiburg Jura und in Wien und Berlin Architektur. Hentrich, dessen wichtigste Lehrer Hans Poelzig und Heinrich Tessenow waren, entwarf bedeutende Hochhäuser und Verwaltungsgebäude in Arbeitsgemeinschaft mit Herbert Petschnigg (geboren 1913), als bekanntestes das so genannte Dreischeibenhaus (Thyssen-Verwaltungsgebäude), Düsseldorf (1957-60).

    Ferner: Europa-Center, Berlin (1960-64); Unilever-Hochhaus, Hamburg (1961-64) u.v.a.

    Kalenderblatt - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.