Heidemarie Hatheyer

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichische Schauspielerin; * 8. April 1919 in Villach, † 11. Mai 1990 in Zollikon (Schweiz)

    ab 1936 als Schauspielerin in Wien, 1937 bis 1942 Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele. Von 1942 bis 1945 unter Gustaf Gründgens am Berliner Staatstheater, später an verschiedenen anderen Schauspielhäusern tätig.

    Hatheyer verkörperte auf der Bühne vor allem starke aber verschlossene Charaktere. Trotz zweier großer Fernseherfolge ("Der Berg ruft", 1937, neben Luis Trenker; "Die Geierwalli", 1940) blieb sie dem Theater weitgehend treu.

    Filme (Auswahl)

    1937 - Der Berg ruft

    1940 - Die Geierwalli

    1949 - Wohin die Züge fahren

    1955 - Du darfst nicht länger schweigen

    1961 - Ruf der Wildgänse

    1988 - Martha Jellneck


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. April

    1844 Uraufführung des Märchens "Der gestiefelte Kater" von Ludwig Tieck.
    1916 Die USA drohen Deutschland mit dem Abbruch der diplomatischen Beziehungen, wenn Deutschland nicht die Torpedierung von Fracht- und Passagierschiffen aufgebe.
    1998 Die Terrororganisation RAF (Rote Armee Fraktion) erklärt sich selbst für "Geschichte" und löst sich auf.