Haschisch

    Aus WISSEN-digital.de

    (arabisch)

    aus dem Harz der weiblichen Blütensprosse der Hanfpflanze Cannabis sativa var. Indica gewonnenes Rauschgift (Wirkstoff Cannabinol). Haschisch war seit der Antike im Orient und Nordafrika bekannt und ist bis heute weit verbreitet im Gebrauch. Von Mexiko aus erfolgte die Verbreitung hauptsächlich über Nordamerika nach Europa. Die Wirkung wird nicht einheitlich beschrieben und variiert offenbar. In jedem Fall werden aber Euphorie, Visionen und aphrodisierende Wirkung erzeugt. Der Missbrauch führt zur Sucht mit körperlichem und seelischem Verfall. In vielen Ländern ist Haschisch verboten, obgleich es nach verschiedenen fachlichen Meinungen als relativ harmlos angesehen werden kann; in Deutschland fällt es unter das Opiumgesetz.

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!