Haschisch

    Aus WISSEN-digital.de

    (arabisch)

    aus dem Harz der weiblichen Blütensprosse der Hanfpflanze Cannabis sativa var. Indica gewonnenes Rauschgift (Wirkstoff Cannabinol). Haschisch war seit der Antike im Orient und Nordafrika bekannt und ist bis heute weit verbreitet im Gebrauch. Von Mexiko aus erfolgte die Verbreitung hauptsächlich über Nordamerika nach Europa. Die Wirkung wird nicht einheitlich beschrieben und variiert offenbar. In jedem Fall werden aber Euphorie, Visionen und aphrodisierende Wirkung erzeugt. Der Missbrauch führt zur Sucht mit körperlichem und seelischem Verfall. In vielen Ländern ist Haschisch verboten, obgleich es nach verschiedenen fachlichen Meinungen als relativ harmlos angesehen werden kann; in Deutschland fällt es unter das Opiumgesetz.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. April

    1933 Rudolf Heß wird der Stellvertreter von Adolf Hitler.
    1946 Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) wird gegründet.
    1988 Ein Attentäter schmuggelt Säure in die Alte Pinakothek in München und richtet bei drei Gemälden von Albrecht Dürer schweren Schaden an.