Harold George "Harry" Belafonte

    Aus WISSEN-digital.de

    amerikanischer Sänger und Schauspieler; * 1. März 1927 in New York

    Nach Ende des Zweiten Weltkriegs entwickelte Harry Belafonte zunächst den Wunsch, Schauspieler zu werden; er wollte den ersten schwarzen Hamlet auf der Bühne spielen. In einem Melodram von Sherwood Anderson machte er 1953 zum ersten Mal in einer Nebenrolle auf sich aufmerksam.

    Nach einigen großen Broadway-Erfolgen entschied er sich später, seiner großen musikalischen Begabung folgend, Sänger zu werden. Über Jazz und Klassische Musik entdeckte er sein eigentliches Gebiet in den alten Volksliedern und Balladen der Westindischen Inseln, die er schon in der Zeit von 1935 bis 1939 durch einen Aufenthalt in Jamaika kennen gelernt hatte. Calypso und Harry Belafonte gehören seitdem zusammen. Seine Lieder waren von Anfang an ein großer Erfolg, seine Lieder "Banana Boat", "Island in the Sun", "Jamaica Farewell" und "Coconut Woman" sind auch heute noch oft gespielte Ohrwürmer.

    Als Filmstar wurde er bekannt durch seine Hauptrollen in den Filmen "Carmen Jones" (1952), "Island in the Sun" (1957), "Odds against Tomorrow" (1959) und "Buck and the Preacher" (1971). Im Fernsehen trat er unter anderem in "Tonight with Belafonte", "The Strollings" (1965), "Time for Laughter" (1967) und "Harry and Lena" (1970) auf.

    Im Herbst 1976 trat er erstmals mit Chor und Orchester zu einer Tournee durch die Bundesrepublik Deutschland an, die ein großartiger Erfolg wurde. Zusammen mit dem Augenspezialisten Dr. Edward Norton, der ihm durch mehrere Netzhautoperationen das Sehvermögen gerettet hatte, gründete er in Florida eine Augenklinik, in der Kinder aus armen Familien kostenlos behandelt werden. In den letzten Jahren war er vor allem in seiner Funktion als UNICEF-Botschafter aktiv.

    Alben (Auswahl)

    1955 - Mark Twain and Other Folk Favorites

    1955 - Three for Tonight

    1956 - Belafonte

    1956 - Calypso

    1959 - Love Is a Gentle Thing

    1959 - Porgy & Bess

    1959 - Cheers: Drinking Songs Around the World

    1960 - My Lord What a Mornin'

    1960 - Swing Dat Hammer

    1961 - At Home and Abroad

    1961 - Jump Up Calypso

    1962 - The Many Moods of Belafonte

    1962 - The Midnight Special

    1962 - To Wish You a Merry Christmas

    1963 - Streets I Have Walked

    1964 - Ballads, Blues and Boasters

    1966 - In My Quiet Room

    1966 - Calypso in Brass

    1969 - Homeward Bound

    1970 - By Request

    1971 - The Warm Touch

    1971 - Calypso Carnival

    1973 - Play Me

    1977 - Turn the World Around

    1981 - Loving You is Where I Belong

    1988 - Paradise in Gazankulu

    1997 - An Evening With Harry Belafonte And Friends


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.