Hans von Euler-Chelpin

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Chemiker; * 15. Februar 1873 in Augsburg, † 6. November 1964 in Stockholm

    erhielt 1929 den Nobelpreis für Chemie für die Untersuchung der Zuckergärung und Gärungsenzyme.

    Besonders herausragend waren seine Arbeiten über Cozymase, später wurde festgestellt, dass es sich bei dieser Zuckerkomponente um D-Ribose handelt. Durch seine Untersuchungen konnte er den Zusammenhang zwischen einigen Vitaminen und den zugehörigen Enzymen herstellen, die nur in ihrer gemeinsamen Wirkung in der Nahrungsverwertung von Bedeutung sind.

    KALENDERBLATT - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!