Hans von Bülow

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Pianist und Dirigent; * 8. Januar 1830 in Dresden, † 12. Februar 1894 in Kairo

    Klavierschüler F. Wiecks und F. Liszts, dessen Tochter Cosima (siehe auch Cosima Wagner) er heiratete. Bis zur Scheidung dieser Ehe und der Heirat Cosima Bülows mit R. Wagner war Hans von Bülow einer der bedeutendsten Förderer von Wagners Musik. Er war des Weiteren Dirigent der Münchner Uraufführungen des "Tristan" (1865) und der "Meistersinger" (1868). Nach einem einjährigen Rückzug nach Florenz wirkte Bülow auf Konzertreisen durch England und die USA sowie als Hofmusikdirektor in Hannover (1878-79) und Meiningen, wo er das dortige Hoforchester von 1880 bis 1885 zu einem renommierten Klangkörper formte. Als Dirigent beschritt Bülow neue Wege, da er selbst nicht komponierte, sondern ausschließlich die Werke anderer interpretierte, nachdem er sie in seinen Studien genauen Analysen unterzogen hatte.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.