Hans von Bülow

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Pianist und Dirigent; * 8. Januar 1830 in Dresden, † 12. Februar 1894 in Kairo

    Klavierschüler F. Wiecks und F. Liszts, dessen Tochter Cosima (siehe auch Cosima Wagner) er heiratete. Bis zur Scheidung dieser Ehe und der Heirat Cosima Bülows mit R. Wagner war Hans von Bülow einer der bedeutendsten Förderer von Wagners Musik. Er war des Weiteren Dirigent der Münchner Uraufführungen des "Tristan" (1865) und der "Meistersinger" (1868). Nach einem einjährigen Rückzug nach Florenz wirkte Bülow auf Konzertreisen durch England und die USA sowie als Hofmusikdirektor in Hannover (1878-79) und Meiningen, wo er das dortige Hoforchester von 1880 bis 1885 zu einem renommierten Klangkörper formte. Als Dirigent beschritt Bülow neue Wege, da er selbst nicht komponierte, sondern ausschließlich die Werke anderer interpretierte, nachdem er sie in seinen Studien genauen Analysen unterzogen hatte.

    Kalenderblatt - 25. Juli

    1909 Zum ersten Mal überquert ein Flugzeug den Ärmelkanal. Pilot ist der Franzose Louis Blériot.
    1934 In Wien schlägt ein Putschversuch der österreichischen Nationalsozialisten fehl, dabei kommt es zur Ermordung des Bundeskanzlers Dollfuß.
    1963 Die USA, die UdSSR und Großbritannien einigen sich auf den Atomwaffensperrvertrag, in dem ein Verbot von Kernwaffenversuchen in der Atmosphäre, im Weltraum und unter Wasser verankert ist.