Handfeuerwaffen

    Aus WISSEN-digital.de

    Oberbegriff für die Schusswaffenklassen, die ein- oder beidhändig geführt werden können, z.B. Pistole oder Gewehr; erstmals im 14. Jh. verwendet, anfangs mithilfe der Lunte entzündet, im 15. Jh. durch das Luntenschloss und im 16. Jh. durch das Radschloss verbessert.

    1640 Erfindung des Batterie- oder Feuersteinschlosses, Vervollkommnung durch Zündhütchen (1819), Perkussionsschloss (1820); Umwandlung zum Hinterlader durch das 1836 von Dreyse konstruierte Zündnadelschloss.

    KALENDERBLATT - 14. August

    1900 Peking wird durch europäische Invasionstruppen besetzt, nachdem im Boxeraufstand chinesische Freischärler Ausländer angegriffen haben.
    1919 Die Weimarer Verfassung tritt in Kraft.
    1941 Der amerikanische Präsident Roosevelt und der britische Premierminister Churchill verkünden die Atlantik-Charta.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!