Guido von Arezzo

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Musiktheoretiker; * um 992 in Arezzo, † 17. Mai 1050 als Eremit

    der Benediktinermönch führte die noch heute in der Musiknotation gültige Intervall-Notenschrift ein. Er setzte die Neumen auf vier Linien im Terzabstand. Auf Guido geht auch die Benennung der Hexachordtöne c-a mit den Silben ut-re-mi-fa-sol-la (Solmisation) zurück.

    Hauptwerk: "Micrologus de musica".

    KALENDERBLATT - 6. Dezember

    1882 Carl Millöckers Operette "Der Bettelstudent" wird in Wien uraufgeführt.
    1882 Die deutsche Kolonialbewegung schafft sich mit der Gründung des "Deutschen Kolonialvereins" ein zentrales Organ.
    1890 Die Oper "Die Trojaner. Erster Teil – Die Einnahme von Troja" von Hector Berlioz wird in Karlsruhe in der deutschen Fassung uraufgeführt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!