Graubünden (Kanton)

    Aus WISSEN-digital.de

    Kanton der Schweiz; 7 100 km²; 187 000 Einwohner; Hauptstadt: Chur; weitere wichtige Städte: Arosa, Davos, St. Moritz; dreisprachig (deutsch etwa 54 %, rätoromanisch etwa 31 %, italienisch etwa 14 %).

    Nutztierhaltung, Landwirtschaft.

    Geschichte

    Gehörte zur römischen Provinz Rätien, kam 536 unter fränkische Herrschaft; 1497/98 Bundesverhältnis mit der schweizerischen Eidgenossenschaft, 1788 Teil der Helvetischen Republik, seit 1803 Kanton der Eidgenossenschaft.