Graham Nash

    Aus WISSEN-digital.de

    britischer Rockmusiker; * 2. Februar 1942 in Blackpool

    Graham Nash war der Sänger von "The Hollies", für die er auch viele Texte schrieb. 1968 gründete er mit David Crosby und Stephen Stills die Band "Crosby, Stills & Nash", der sich ein Jahr später Neil Young anschloss. Auch nach der Bandauflösung Anfang der 1970er Jahre taten sich die vier Musiker immer wieder zusammen und veröffentlichten gemeinsame Alben. Wie die anderen Bandmitglieder startete auch Graham Nash eine Solokarriere, die allerdings nicht so erfolgreich war wie die von Neil Young.

    Alben (Auswahl)

    1969 - Crosby, Stills & Nash

    1970 - Déjà Vu

    1971 - Songs for Beginners

    1973 - Wild Tales

    1980 - Earth & Sky

    1986 - Innocent Eyes

    1989 - American Dream

    2002 - Songs for Survivors 
    

    2004 - Crosby-Nash

    KALENDERBLATT - 19. August

    1493 Maximilian I., der "letzte Ritter", wird Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.
    1915 Das deutsche U-Boot "U24" versenkt das Passagierschiff "Arabic". Etwa 50 Menschen kommen ums Leben. Gleichzeitig wird "U27" von einem unter amerikanischer Flagge fahrenden britischen Kriegsschiff beschossen und die Überlebenden gegen jede Regel des Seekriegs ermordet. Diese Ereignisse führen zum Ende des begrenzten U-Boot-Krieges gegen England.
    1936 In Moskau beginnen die ersten Schauprozesse gegen die antistalinistische Opposition.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!