Gräser

    Aus WISSEN-digital.de

    eine der größten Pflanzenfamilien aus der Unterabteilung der Einkeimblättrigen; als Land- und Wasserpflanzen sind Gräser in über 360 Gattungen mit fast 10 000 Arten über die ganze Erde verbreitet.


    Meist sind Gräser nur niedrig, doch kommen in den Tropen auch baum- und strauchförmige Arten vor (Bambus). An manchen Stellen der Erde bestimmen sie das Aussehen ganzer Gegenden (Wiesen, Steppen, Savannen).

    Gräser haben meist hohle, schlanke, knotige Stängel. Ihre Blüten stehen in ein- oder mehrblütigen Ährchen, die zu Ähren oder Rispen, seltener zu einem Kolben (Mais) vereinigt sind. Gräser, zu denen auch die verschiedenen Sorten Getreide gehören, gehören weltweit zu den wichtigsten Nutzpflanzen.

    KALENDERBLATT - 16. Juni

    1815 Napoleon besiegt nach seiner Flucht von der Insel Elba in der Schlacht von Ligny Preußen.
    1898 Die Amerikaner besetzen im amerikanisch-spanischen Krieg die Insel Kuba.
    1932 Ende der deutschen Reparationszahlungen.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!