Gliederfüßer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Arthropoda)

    Gliederfüßer besitzen wie alle wirbellosen Tiere kein Rückgrat. Sie sind zweiseitig symmetrisch und durch eine deutliche, feine Gliederung ihrer Gliedmaßen gekennzeichnet. Ihr Körper trägt als Außenskelett einen Chitinpanzer aus beweglichen Ringen und Röhren.


    Systematik

    Gliederfüßer bilden den größten Stamm der Wirbellosen Tiere und gehören zum Unterreich der Gliedertiere (Articulata).

    Der Stamm der Gliederfüßer umfasst ca. eine Million Arten in folgenden Klassen:

    Insekten oder Kerbtiere (Insecta)

    Krebstiere (Crustacea)

    Spinnentiere (Arachnoidea)

    Tausendfüßer (Myriapoda)

    Die Klasse der Weichtiere (Mollusca), die als Ausnahme einen nicht segmentierten Körper besitzen, wird meist als eigener Stamm geführt.

    Kalenderblatt - 15. Juli

    1410 Das Heer des Deutschen Ordens unterliegt in der Schlacht bei Tannenberg den polnisch-litauischen Truppen.
    1933 Italien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien schließen den so genannten "Viererpakt" ab, dessen Ziel lautet, "die Solidarität in Europa zu verstärken und das Vertrauen auf den Frieden zu festigen".
    1975 Island erklärt den "Kabeljaukrieg", indem es seine Fischereizonen von 50 auf 200 Seemeilen erweitert.