Gliederfüßer

    Aus WISSEN-digital.de

    (Arthropoda)

    Gliederfüßer besitzen wie alle wirbellosen Tiere kein Rückgrat. Sie sind zweiseitig symmetrisch und durch eine deutliche, feine Gliederung ihrer Gliedmaßen gekennzeichnet. Ihr Körper trägt als Außenskelett einen Chitinpanzer aus beweglichen Ringen und Röhren.


    Systematik

    Gliederfüßer bilden den größten Stamm der Wirbellosen Tiere und gehören zum Unterreich der Gliedertiere (Articulata).

    Der Stamm der Gliederfüßer umfasst ca. eine Million Arten in folgenden Klassen:

    Insekten oder Kerbtiere (Insecta)

    Krebstiere (Crustacea)

    Spinnentiere (Arachnoidea)

    Tausendfüßer (Myriapoda)

    Die Klasse der Weichtiere (Mollusca), die als Ausnahme einen nicht segmentierten Körper besitzen, wird meist als eigener Stamm geführt.

    KALENDERBLATT - 8. Dezember

    1542 Der Indianermissionar Las Casas kehrt nach Spanien zurück, um dort die Misshandlung der Eingeborenen Mittelamerikas anzuklagen.
    1793 Die Gräfin Dubarry, Mätresse Ludwig XVI., wird auf Befehl Robespierres guillotiniert.
    1849 Giuseppe Verdis Oper "Luise Miller" feiert in Neapel Premiere.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!