Glattwale

    Aus WISSEN-digital.de

    (Balaenidae)

    Verbreitungsgebiet

    Glattwale sind vor allem in den polaren und subpolaren Gewässern verbreitet, wo sie sich bevorzugt in den Küstenregionen aufhalten.

    Körperbau

    Von Größe und Gestalt sind die einzelnen Arten sehr unterschiedlich. Gemeinsames Merkmal aller Glattwale ist die Tatsache, dass ihre Körperunterseite im Gegensatz zu der der Furchenwalen glatt ist, d.h. sie haben keine dehnbaren Furchen. Der Kopf der Glattwale wirkt mächtig, der Oberkiefer ist stark gewölbt. Die langen Barten hängen nicht selten aus dem Maul heraus. Bis auf den Zwergglattwal (Caperea marginata) fehlt den Glattwalen die Rückenfinne.

    Ernährung und Fortpflanzung

    Die Nahrung der Glattwale besteht vornehmlich aus Kleinkrebsen und Schwarmfischen, die sie mithilfe ihrer langen Barten aus dem Wasser heraus filtrieren.

    Paarungsverhalten und Fortpflanzung sind je nach Art verschieden.

    Gefährdung

    Glattwale waren die ersten Waltiere, auf die zum kommerziellen Nutzen Jagd betrieben wurde. Auch die Tatsache, dass sie nur langsam schwimmen können, und, wenn sie tot sind, mit dem Bauch nach oben im Wasser treiben, machten sie zur leichten Beute von Walfängern. Viele Glattwale sind bis heute trotz der Einschränkung des Walfangs in ihrem Bestand bedroht.

    Der bekannteste Vertreter aus der Familie der Glattwale ist der Grönlandwal.

    Systematik

    Familie aus der Unterordnung der Bartenwale (Mystacoceti).

    Einige Arten:

    Grönlandwal oder Nordwal (Balaena mysticetus)

    Nordkaper oder Biskayawal (Eubalaena australis)

    Zwergglattwal (Caperea marginata)


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Februar

    1913 Militante Frauenrechtlerinnen in England, die so genannten Suffragetten sprengen das Landhaus des Schatzkanzlers David Lloyd George in die Luft.
    1919 In der Weimarer Nationalversammlung hält die erste Frau eine Rede.
    1986 Die sowjetische Raumstation Mir wird gestartet.