Gewerbesteuer

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Gewerbeertragsteuer;

    zählt zu den Realsteuern. Steuerobjekte sind die Erträge der Gewerbebetriebe. Die Gewerbesteuer ist durch das Gewerbesteuergesetz geregelt (letzte Änderung 15.10.2002) und wird von den Gemeinden erhoben. Basis für die Steuererhebung ist die Höhe der gewerblichen Erträge. Die Höhe der Steuer ergibt sich aus der Multiplikation des Hebesatzes, der durch die Gemeinden festgelegt wird, mit dem Gewerbesteuermessbetrag, der vom Finanzamt bestimmt wird. Die Gewerbesteuer ist neben der Grundsteuer die wichtigste Gemeindesteuer, die v.a. von ortsansässigen Gewerbebetrieben erhoben wird.

    KALENDERBLATT - 15. September

    1812 Die Russen legen nach dem Einmarsch Napoleons I. in der Hauptstadt Moskau Feuer und vernichten so Napoleons Winterquartier.
    1879 Die Nationalhymne El Salvadors, "A la Patria" ("Dem Vaterland"), wird im Nationalpalast zur Aufführung gebracht.
    1919 Die erste republikanische bayerische Verfassung tritt in Kraft.



    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!