Geselle

    Aus WISSEN-digital.de

    Handwerker nach Abschluss seiner Ausbildungszeit.

    Der Auszubildende erhält als Nachweis seiner erfolgreich abgelegten Abschlussprüfung (Gesellenprüfung) vor dem Gesellenprüfungsausschuss der Handwerkskammer bzw. der Innung den Gesellenbrief als Zeugnis ausgehändigt. Die Prüfung besteht aus dem praktischen Teil (Gesellenstück), dem fachlich- und dem allgemein-theoretischen Teil. Die rechtlichen Belange des Gesellen regelt das Gesetz zur Ordnung des Handwerks.

    Entstanden ist der Stand im Mittelalter innerhalb des Zunftwesens.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. April

    1933 Rudolf Heß wird der Stellvertreter von Adolf Hitler.
    1946 Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) wird gegründet.
    1988 Ein Attentäter schmuggelt Säure in die Alte Pinakothek in München und richtet bei drei Gemälden von Albrecht Dürer schweren Schaden an.