Gesamtkunstwerk

    Aus WISSEN-digital.de

    die Vereinigung mehrerer Künste zu einem einheitlichen Ganzen. Richard Wagner prägte den Begriff in seiner Poetik des Musikdramas, auch Goll ("Überdrama") und Erwin Piscator ("Total-Theater") verwendeten ihn. In der Bauweise und den Festspielen des Barock zeigt sich der Gedanke des Gesamtkunstwerks, ebenso in der Architektur des Jugendstils und des Bauhauses. In der zeitgenössischen Kunst hat sich die Bezeichnung Multimediashow oder das englische Mixed Media durchgesetzt.

    KALENDERBLATT - 23. Juni

    1606 Im Frieden von Wien muss Kaiser Rudolf II. den Ungarn die Glaubensfreiheit gewähren.
    1789 Die Französische Nationalversammlung verweigert den königlichen Befehl, ihren Beschluss zurückzunehmen, der sie als alleinige Volksvertretung konstituiert.
    1894 Am Schlusstag des Pariser Internationalen Kongresses der Leibeserzieher werden die Teilnehmer von Baron de Coubertins Idee überzeugt, die Olympischen Spiele wiedereinzuführen. Es kommt zur gleichzeitigen Gründung des Internationalen Olympischen Komitees (IOC).



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!