George A. Akerlof

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Ökonom; * 17. Juni 1940 in New Haven, Connecticut

    Akerlof promovierte 1966 am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Cambridge/USA. Er lehrte als Professor am Indian Statistical Institute und an der London School of Economics. 1980 wurde er zum Professor an der University of California in Berkeley ernannt.

    2001 erhielt er zusammen mit A. Michael Spence und Joseph E. Stiglitz den Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften für wegweisende Erkenntnisse über die Funktionsweise von Märkten mit asymmetrischer Information.

    KALENDERBLATT - 27. Juni

    1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.
    1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
    1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!