Georg Simmel

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Philosoph und Soziologe; * 1. März 1858 in Berlin, † 26. September 1918 in Straßburg

    Simmel wirkte als Professor in Berlin und Straßburg. Im Zentrum von Simmels Untersuchungen stand die Rolle des Individuums in der modernen Gesellschaft. Er entwickelte die Begrifflichkeit der modernen Soziologie.

    Hauptwerke: "Grundfragen der Soziologie", "Probleme der Geschichtsphilosophie", "Philosophie des Geldes".

    Zitat
    G. Simmel: Gebildet ist, wer weiß, wo er findet, was er nicht weiß.

    KALENDERBLATT - 18. Juni

    1922 Der HSV und der 1. FC Nürnberg erkämpfen beim Finale der Deutschen Fußballmeisterschaft in Berlin ein Unentschieden – das Spiel endet 2:2.
    1974 Die nach acht Monaten israelischer Kriegsgefangenschaft heimkehrenden syrischen Soldaten, die im Jom-Kippur-Krieg gegen Israel gekämpft haben, werden in der syrischen Hauptstadt Damaskus von über 20 000 Menschen begrüßt.
    1995 In Frankreich erringt das erste Mal ein Kandidat der FN (Front National) die absolute Mehrheit. Der Vertreter der rechtsextremen Partei wird zum Bürgermeister von Toulon gewählt.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!