Georg Raphael Donner

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Bildhauer; * 24. Mai 1693 in Eßling bei Wien, † 15. Februar 1741 in Wien

    Hauptmeister des süddeutsch-österreichischen Barock.

    Schüler von Giuliani, 1725-28 in Salzburg, 1728-38 in Preßburg, dann in Wien. Seine Hauptwerke sind oft in Blei gegossen. Entwickelte im Gegensatz zum Hochbarock einen den Klassizismus vorbereitenden Stil gemessener Klarheit, den sein Schüler Oeser nach Dresden weitertrug.

    Hauptwerke: Marmorfiguren und Geländer im Treppenhaus von Schloss Mirabell, Salzburg (1726). Martinsgruppe des ehemaligen Hochaltars im Dom von Preßburg/Bratislava (1733-35). Brunnen auf dem Neuen Markt, Wien (1737-39) mit den Allegorien der Hauptflüsse Niederösterreichs. Kanzelreliefs und Pietà im Dom zu Gurk (1740/41). Kleinplastiken und Reliefs.

    KALENDERBLATT - 20. Juli

    1932 Reichskanzler Papen setzt die Regierung in Preußen ab, der letzten sozialdemokratischen Bastion in der Weimarer Republik.
    1944 Das Attentat auf Adolf Hitler (so genannter Zwanzigster Juli) schlägt fehl. Einer der Anführer des Putschversuchs, den nur wenige der Verschwörer überleben sollen, ist Graf von Stauffenberg.
    1954 Nach dem Fall des französischen Stützpunkts Dien Bien Phu gibt man in Frankreich den Krieg in Indochina für verloren und einigt sich mit den Viet-Minh auf einen Waffenstillstand.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!