Georg Meisenbach

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Kupferstecher; * 27. Mai 1841 in Nürnberg, † 24. September 1912 in Emmering, Ebersberg

    Der Nürnberger Meisenbach war ein hervorragender Kupferstecher und gründete 1876 die erste Zinkdruckanstalt in München. Er machte Versuche zur Fertigung fotomechanischer Wiedergaben nach getönten Vorlagen, wie fotografischen Abzügen, Ölbildern, Aquarellen und bunten Zeichnungen. Das Verfahren wurde dem Erfinder unter dem Namen Autotypie geschützt und verhalf seinem Unternehmen, zu dem er für den weiteren Ausbau des Patents Josef von Schmädel hinzugezogen hatte, zu hoher Blüte. Von München aus eroberte sich diese neue Technik allmählich die ganze Welt.

    1891 zog sich Meisenbach krankheitshalber von seiner Tätigkeit zurück und siedelte auf seinen Landsitz in Emmering über.

    KALENDERBLATT - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!