Georg Leo Graf von Caprivi

    Aus WISSEN-digital.de

    preußischer General und Politiker; * 24. Februar 1831 in Charlottenburg, † 6. Februar 1899 in Skyren an der Oder

    zuerst Stabsoffizier in den Kriegen 1864, 1866 und 1870/71; 1883/88 Chef der Admiralität.

    1890 bis 1894 war Caprivi als Nachfolger Bismarcks Reichskanzler ("Neuer Kurs"). Er lehnte die Erneuerung des geheimen Rückversicherungsvertrages mit Russland ab, erwarb Helgoland im Austausch gegen Sansibar und leitete eine neue Handelspolitik (Senkung der Agrarzölle) ein. Seine Politik wurde von den Alldeutschen und den agrarischen Schutzzöllnern heftig angefeindet. Am 26. Oktober 1894 trat Caprivi vom Amt des Reichskanzlers zurück

    KALENDERBLATT - 19. Juni

    1867 Der von dem französischen Kaiser Napoleon III. inthronisierte habsburgerische Kaiser Maximilian von Mexiko wird nach dem Abzug der französischen Truppen zum Tode verurteilt und hingerichtet.
    1965 Der algerische Staatspräsident Ahmed Ben Bella wird vom Revolutionsrat gestürzt und bis zum Jahr 1979 unter Hausarrest gestellt.
    1979 Am Rhein spielt sich eine der größten Umweltkatastrophen ab: Durch Vergiftung des Wassers stirbt praktisch der ganze Fischbestand. Als Ursache wird vermutet, dass ein Schiff tödliches Insektenvernichtungsmittel verloren hat.



    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!