Georg Cantor

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Mathematiker; * 3. März 1845 in St. Petersburg, † 6. Januar 1918 in Halle an der Saale

    deutscher Mathematiker dänischer Herkunft; gilt als Begründer der axiomatischen Mengenlehre, die die Basis der heutigen Analysis darstellt. Cantor führte den Begriff der Unendlichkeit in die Mengenlehre ein.

    Georg Cantor führte den Nachweis, dass mehr transzendente als algebraische Zahlen existieren. Er kam über die Fourrier-Reihen zur Theorie von den irrationalen Zahlen.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".